Der Raub des Briefkastens – Folge 8

Ende September schickte ich ein weiteres verzweifeltes Mail los, in dem ich das Ausbleiben jeglicher postalischer Antwort in Sachen Verfügung beklagte. Immerhin: Es kam dann eine Antwort. „Die Überlastung der involvierten Dienste durch anderweitige Geschäfte hat leider zu unüblichen Verzögerungen geführt, die aber hoffentlich bald behoben sein sollten (…) In der Zwischenzeit bitten wir Sie um die nötige Geduld und bedanken uns im voraus für Ihr Verständnis“.
Keine Frist, bis wann die Verfügung kommt, keine Entschuldigung. Ich habe der Post per Mail eine Frist bis zum 12. Oktober für die Zusendung der Verfügung geschickt, ansonsten würde ich eine Rechtsverzögerungsklage einreichen. Immerhin sind es jetzt 10 Monate, dass die Verfügung in Aussicht gestellt wurde (damals mit der Formulierung: „Deren Ausarbeitung wird umgehend an die Hand genommen. Bis dahin bitten wir Sie um die nötige Geduld und bedanken uns im voraus für Ihr Verständnis.“) Es kam keine Antwort – und natürlich auch keine Verfügung.
Gestern ging die Rechtsverzögerungsklage auf die Post. Mit dem schalen Beigeschmack, dass eine Maschinerie in Gang gesetzt werden muss, um etwas komplett Selbstverständliches zu erhalten.

Für alle Fans der Briefkastengeschichte hier die Chronologie der bisherigen Geschehnisse:

Anf. Februar 2008  Diebstahl Briefkasten, Telefon an die Post betreffend Standort Briefkasten
Anfang März 2008  Diebstahl Briefkasten, erster Rückruf der Post betreffend Hauszulieferung. Auf Rückfrage Mitteilung, dass Entschädigungszahlung eingestellt wurde.
17. März 2008         Brief an Post mit Bitte um Klärung Entschädigungszahlung und Briefkastenstandort
31. März 2008         Brief Post zur Hauszustellung. Diese sei nicht möglich.
04. Mai 2008           Brief an Post mit Bitte um eine beschwerdefähige Verfügung.
25. Juni 2008          Brief Post mit Entscheid, der bisherige Standort werde weiterhin beliefert. Keine Verfügung.
29. Juni 2008          Brief an Post mit nochmaliger Bitte um Verfügung.
14. Juli 2008           Eingangsbestätigung mit Ankündigung einer Information.
22. Sept. 2008       Mail an Post mit der Bitte um eine Antwort.
07. Okt. 2008         Brief Post ohne Verfügung.
24. Nov. 2008        Brief an Post mit Bitte um eine Verfügung und Fristsetzung am 10. Dezember 2008.
9. Dez. 2008            Brief Post mit Ankündigung einer Verfügung.
25. Juni 2009         Telefon an Post mit Rückfrage betreffend Verfügung. Verfügung wird angekündigt.
10. Sept. 2009        Telefon an Post mit Rückfrage betreffend Verfügung. Ausarbeitung oder Rückruf in Aussicht gestellt.
26. Sept. 2009        Diebstahl Briefkasten.
27. Sept. 2009        Mail an Post Kriens mit Orientierung, dass Verfügung weiterhin ausstehend ist.
28. Sept. 2009        Mail Post Kriens. Mein Mail werde an die Rechtsabteilung weitergeleitet
30. Sept.2009         Brief Post mit Ankündigung einer Information zur Ausfertigung der Verfügung
02.Okt.2009           Mail an Post mit Fristsetzung bis 12. Oktober 2009

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.