Ebisquare: Kanton verlochte Millionen

Eigentlich hätten sie so gut zusammenpassen sollen: Rontalzubringer und Ebisquare hätten zusammen fertig werden sollen und in der Debatte um den Rontalzubringer wurde dieser auch als Voraussetzung für den Ebisquare angeführt.
Jetzt ist heute in der Neuen LZ einmal mehr zu lesen, der Ebisquare habe eine grosse Verzögerung, komme erst in einigen Jahren und zu den Investoren ist nach wie vor nichts zu lesen. Sind die 100 Millionen für den Rontalzubringer, die der Kanton alleine bezahlt, noch gerechtfertigt? Wenn man sieht, wieviele andere sinnvollere Strassenbauprojekte und Radwege nicht gebaut werden könne, wohl kaum.
Als Grüner kann man ja befriedigt sein, dass dieses Einkaufszentrum auf absehbare Zeit nicht realisiert wird. Als Bewohner der Region Luzern frage ich mich aber, ob auf diesem Grundstück die Planung nicht wieder aufgenommen werden sollte. Das stadtnahe Grundstück bietet interessante Möglichkeiten. Natürlich hat Schindler den Schnauf, auch noch einige Jahre zu warten, ob das aber der Region Luzern dient, ist eine andere Frage.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.