Land horten?

In einem Vorstoss verlange ich, dass neu eingezontes und baureifes Land nicht mehr nach seinem Ertragswert, sondern nach dem Verkehrswert besteuert wird – also zu einem viel höheren Wert. Dies soll zur sogenannten Baulandverflüssigung beitragen. Und das als Grüner? Ja klar – denn die neue Besteuerungsregel hätte zur Folge, dass die Ortsplanung einiges griffiger wird. Denn heute muss viel mehr Land eingezont werden, als eigentlich nötig wäre, auch weil viele EigentümerInnen dann doch nicht überbauen wollen . Kommt hinzu, dass wir neuen Wohnraum brauchen. Und dazu kann ein Wechsel bei der Besteuerung beitragen.

verkehrswertbesteuerung.pdfverkehrswertbesteuerung.pdf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.