Putin hat Angst vor der Zivilgesellschaft, nicht vor dem Militär anderer

Meine Rede zur Friedenskundgebung auf dem Kornmarkt vom 4. März 2022

Krieg ist schmutzig, Krieg tötet, zerstört und verursacht unsägliches Leid. Menschen, die ihr normales Leben führen wollen, ihre besonderen oder auch ganz gewöhnlichen Träume realisieren wollen, die zur Arbeit gehen, sich lieben, sich streiten, die sich für Politik interessieren oder auch nicht, all diese Leute müssen heute in Kiev, in Charkiv oder anderen Orten in der Ukraine Heldinnen und Helden werden. Doch ehrlich, wer von uns will schon ein Kriegsheld oder eine Kriegsheldin werden?
Der Angriffskrieg von Putin ist durch nichts zu rechtfertigen. Putin schiebt militärische Gründe vor und verdreht in grotesker Weise die Wirklichkeit, wenn er sich von der Ukraine angegriffen fühlt oder die Ukraine als Diktatur darstellt. Denn der wichtigste Grund für seinen Krieg ist seine Wut auf das freie Zusammenleben von Menschen. Die ukrainische Zivilgesellschaft ist nicht perfekt, auch die Demokratie nicht – wie auch unsere nicht – aber sie hat grosse Schritte gemacht, sie hat sich gerade in den letzten acht Jahren seit der Revolution stark entwickelt und genau davor fürchtet sich Putin, er fürchtet sich vor Menschen, die sich wehren, die nicht still sind, die ihre Zukunft mitgestalten wollen und sich nicht von einem allmächtigen Präsidenten gängeln lassen wollen. Denn es sind gerade diese Menschen, die Putin am gefährlichsten werden können, all diese mutigen Frauen und Männer in seinem eigenen Land, die trotz Dauerpropaganda, trotz massiven Repressionen, Morden und Einschüchterungen gegen diesen Krieg und dieses Regime antreten. Wir wollen auch an sie denken!
Die Schweiz als Kleinstaat und als Land mit einer Tradition des zivilgesellschaftlichen Engagements hat sich in der Vergangenheit bereits für diese Menschen im Ausland eingesetzt – auch in der Ukraine. Die Schweiz ist auch Depositarstaat von vielen völkerrechtlichen Verträgen. Völkerrecht und die Stärkung der Zivilgesellschaft, das freie und friedliche Zusammenleben von Menschen, das ist unser Angebot und unsere Antwort für Frieden, Sicherheit und Stabilität in Europa und auf der Welt.
Herzlichen Dank! Slawa Ukraini!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.