Steuerrevision schlingert

Der Kantonsrat beschwor zwar gestern, wie wichtig weitere Steuersenkungen. Doch bei der entscheidenden Frage der Unternehmenssteuern verweigerte sich der Kantonsrat einem Entscheid: Vier Vorschläge lagen auf dem Tisch und wurden zurück in die Kommission geschickt.

Das finde ich falsch. Es wäre die Aufgabe des Parlaments gewesen, zu sagen, wohin die Revision steuern soll, denn die Kommission hat bereits einmal intensiv darüber beraten, es ist nicht anzunehmen, dass es nun plötzlich eine „einvernehmliche Lösung“ geben wird, wie sie Albert Vitali vorschwebte.

Immerhin: Die Zeit läuft zu Gunsten unserer Position, jetzt mit weiteren Steuersenkungsrunden aufzuhören. Bisher wurden diese durch die gute Konjunktur weggesteckt und viele Bürgerlichen glaubten, das gehe ewig so weiter. Sie werden vielleicht im Verlaufe der nächsten Monate umdenken müssen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.