Tiefbahnhof – weiterer Schritt, doch Finanzierung ist noch offen

Dass der Regierungsrat mit einem Planungskredit den Tiefbahnhof weiterbringen will, ist gut. Es ist jetzt wichtig, dass der Kanton Luzern klar signalisiert, dass er zu Vorinvestitionen bereit ist. Dies ist neu. Und es wurde bisher verpasst: Die Grünen fordern schon seit längerem, dass ein Fonds für öV-Projekte gespiesen, damit der Kanton a) Mittel auf der Seite hat und b) die Ernsthaftigkeit beweisen kann. Zürich finanziert zum Beispiel grosse Teile der neuen Durchmesserlinie vor. Die 20 Millionen für diesen Planungskredit sind sehr bescheiden, wenn man die Beträge in Zürich anschaut.

Man fordert jetzt wieder Einigkeit, Lobbying und keine Dissonanzen bitte schön. Die Einigkeit können wir wohl bieten, verfolgen die Grünen doch schon lange die Strategie eines Tiefbahnhofs. Die kritischen Fragen aber werden wir weiterhin stellen. Dazu gehört, dass die Finanzierung möglichst rasch geklärt werden muss. Der Kantonsrat kann dazu bereits bei der Beratung der Rechnung einen Beitrag leisten und einen Teil des Überschusses für den Tiefbahnhof zurückstellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.