Campiones neue Bürgermeisterin

„Campione wählt Grossmutter“ lese ich als Titel in der Neuen LZ vom Mittwoch. Marita Piccaluga wurde als neue Bürgermeisterin von Campione gewählt. Im Artikel erfahren wir Leser als erstes, dass sie fünffache Grossmutter ist. Und dass sie 66 Jahre alt ist. Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein Artikel über einen neu gewählten Bürgermeister mit dem Zeitungstitel: „Grossvater gewählt“ beginnen würde – obwohl viele dies sind, wie auch Staatschefs und Minister. Das tut ja auch nicht viel zur Sache. Über ihre Fähigkeiten in der Politik sagt die Anzahl Grosskinder nichts aus. Dass Politikerinnen auch heute noch auf ihre Rolle in der Familie und als Mütter (oder eben Grossmütter) reduziert werden, finde ich störend. Für die Leser wäre es doch interessanter, wenn sie erfahren könnten, für welche politischen Ziele Marita Piccaluga einsteht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.