Salle modulable: Inhalt vor Ort

Jetzt also auch noch der Mattenhof. Das musste ja kommen. Man kann zur Zeit jeden Standort nennen, es gibt in der Neuen LZ einen grossen Titel und gleich auch noch eine Nennung auf der Titelseite. Natürlich spielt der Standort eine Rolle, natürlich kommen bei der Standortdiskussion verschiedene Vorstellungen von Kultur zu Tage und mag der Standort letztlich bei einer Abstimmung eine Rolle spielen.
Aber: Viel wichtiger ist doch die Frage, mit welchen Inhalten ein Salle modulable gefüllt werden soll. Wie das Luzerner Theater integriert werden kann. Wie das mit der Hochschule funktioneren soll. Wie man das bezahlen will. Ob dieser Salle modulable, eine Idee aus der 80er Jahre, tatsächlich so zukunftstauglich ist. Bei diesen Fragen sehe ich momentan nichts Konkretes.
Man kann sich auch wochen- oder monatelang Feriendestinationen anschauen. Wenn man nicht weiss, ob man sich die Ferien leisten kann und mit wem man gehen will, sind das nicht mehr als Träumereien.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.