Gratiswerbung für die SVP

Die Zentralschweiz am Sonntag veröffentlicht eine Umfrage zur SVP-Ausschaffungsinitiative. Bis zu deren Abstimmung wird es noch mehr als ein Jahr gehen. Ob es überhaupt zur Abstimmung kommt, hängt auch davon, ob die Initiative nicht als ungültig erklärt wird. Die Neue LZ hat heute nachgezogen, fünf Seiten insgesamt innert zwei Tagen sind zu dieser SVP-Initiative erschienen.
Bessere Gratiswerbung bekommt die SVP nirgends. Das ist das eine, die andere Fage lautet, wie die Umfrage durchgeführt wurde. Ein gelungener politischer Prozess, wie er bei Abstimmungen zu Initiativen hoffentlich häufig stattfindet, bedingt Diskussionen, Auseinandersetzungen, Meinungsbezüge. Verständlich, dass die Leute ja sagen, werden sie gefragt, ob für die Einbürgerung Deutschkurse obligatorisch sein sollen. Letztlich hängt dann aber die Zustimmung zu den Deutschkursen von deren Ausgestaltung ab. Dass diese etwas detailliertere Diskussion geführt werden muss, zeigt alleine schon der Neue LZ-Artikel. Im Titel wird von „Deutschkursen“ gesprochen, im Text von „Deutschtests“, ein beträchtlicher Unterschied, meine ich. Aber an diesen Feinheiten ist man bei Zentralschweiz am Sonntag nicht interessiert.

PS. Weshalb kommt auf diesen fünf Seiten kein einziger Migrant, keine einzige Migrantin vor?

Eine Antwort auf „Gratiswerbung für die SVP“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.