CDU-Politiker zum Rücktritt aufgefordert wegen falschem Titel

Der deutsche Bundestagsabgeordneter Dieter Jaspers wird zum Rücktritt aufgefordert. Grund: Er führt einen Doktortitel, den er an der „Freien Universität Teufen“ gekauft hatte. SVP-Nationalrätin Yvette Estermann war eine zeitlang Verwaltungsrätin dieser Pseudo-Universität.
In Deutschland sind die Vorschriften zum Tragen von Titeln strenger als in der Schweiz. Die Staatsanwaltschaft prüft nun, ob sie ein Ermittlungsverfahren gegen den CDU-Abgeordneten einleiten soll. Die ganze Geschichte ist im Spiegel nachzulesen.

2 Antworten auf „CDU-Politiker zum Rücktritt aufgefordert wegen falschem Titel“

  1. Ich finde es traurig, dass sich nicht einmal um richtige Probleme gekümmert wird. Unsere Steuern gehen immer in solch schwachsinnige Ermittlungsverfahren und und und…

  2. Bildung ist ein wertvolles Gut und universitäre Titel sollten geschützt sein – auch in der Schweiz. Ich finde es sehr bedenklich, wenn sich Leute mit Titel schmücken, die sie sich erkauft statt in einem echten Studium erworben haben. Ganz so schwachsinnig ist hier ein Schutz wohl nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.